Lumira Weidner

ARCHIV

AKTIVIERUNG DER SEHKRAFT

Lumira

Intensiv-Augenseminar mit Lumira
Sa.13. – So.14. Juni 2015
Parkhotel Styria in Steyr

 

 

Hier geht´s zur Fotogalerie:

Augen sind die Fenster in unsere Seele. Wenn wir ganz tief in unsere Augen rein blicken, können wir unseren Ursprung erkennen. Die Augen stehen in Verbindung mit dem Kronenchakra. Das Kronenchakra ist ein Kanal zur feinstofflichen Welt und dem höheren Selbst. Wenn die Augen schlecht sehen, heißt es, dass es eine ganze Reihe von Chakren in uns blockiert sind: Kronen-, Stirn-, Schädelbasischakra, sowie auch die Ohrenchakren. Diese Blockaden entstehen meistens auf den feinstofflichen Ebenen und manifestieren sich dann im physischen Körper.

Lumira zu diesem Workshop: In diesem Intensiv-Seminar werden wir hochwirksame mLumira_GeistigeHeilung_72entale Techniken anwenden und erlernen, die feinstofflichen so wie auch die physischen Blockaden zu befreien und zu transformieren. Außerdem erlernen wir Übungen, Massagen, Akupunktur-Punkte für die Augenstärkung. Die äußere und die innere Sicht liegen nah zusammen und sind miteinander verknüpft. Deswegen beschäftigen wir uns auch mit dem dritten Auge. Die Aktivierung des dritten Auges eröffnet uns eine höhere Dimension des inneren Sehens. Es hilft uns auch, die feinstoffliche Welt besser wahrzunehmen.

Mit Energieübertragung und live gechannelter Meditation für die Augenstärkung.

www.lumira.de

Trailer DVD: Aktivierung der Sehkraft

Hier noch eine Teilnehmerstimme von Lumiras letztem Augenseminar:

Liebe Lumira und lieber Nikolai!
Ich möchte euch unbedingt ein Feedback zum Augenseminar geben!
Ich habe seit diesem Seminar weder meine normale Sehbrille noch meine Lesebrille je wieder aufgesetzt!
Ich habe wunderbare und grandiose „erste“ Momente neu erlebt wie z.B. die Abfahrtstafel auf dem Bahnhof ohne Brille lesen, die Fingernägel ohne Brille schneiden, das erste Mal wieder Autofahren ohne Brille (zur Sicherheit aber im Handschuhfach dabei), beim Spazieren meine Schwester schon von weitem erkennen u.v.m.!!!
Das Gefühl ohne Brille durch’s Leben zu gehen, möchte ich nicht mehr missen! Ich meine auch, die Sachen anders wahrzunehmen als vorher.
Natürlich habe ich die ersten 40 Tage 3x täglich die Augenübungen gemacht, das Heilwasser getrunken, 1-2x die „Kopfentspannungsmassage“ genossen und – vielleicht hat das auch für die Augen genützt – die ersten Tage 60 und dann schon bald 120 Kniebeugen täglich gemacht. Essen tun wir sowieso schon seit längerem vegan mit viel Rohkost.
Gerne werde ich die nächsten zwei bis drei Monate mit den Übungen noch weitermachen, so dass sich alles stabilisieren kann.
Ich danke euch von ganzem Herzen, dass ihr mir geholfen habt, wieder den Durchblick zu haben!
Seid herzlich umarmt
Rita